Aktuelle Links aus Heft 5-2021

Die Rubrik „Radio & Internet“ aus dem Radio-Kurier – weltweit hören (Heft 5/2021) ist auch hier online zu finden:

DÄNEMARK – Auch wenn die Danish Short Wave Clubs nicht mehr bestehen, führt Anker Petersen die Dienstleistungen Tropical Bands Survey (monatlich bis zum vollen Jahr) und Domestic Broadcasting Survey (jährlich für den Zeitraum April-März) fort. Der am 3. April  2021 veröffentlichte DBS-23 enthält drei Listen: Inlandssender im Bereich 2300-5700 kHz, Inlandssender über 5700 kHz und Stationen, die im Berichtszeitraum nicht mehr gemeldet wurden. Die Zusammenstellung stützt sich auf offizielle Quellen, Fachzeitschriften und Zulieferungen von DX-Experten. In der Verarbeitung gibt Anker Petersen seine eigene jahrzehntelange Erfahrung und aktuelle Empfangspraxis dazu. Besonders bemerkenswert ist die Einschätzung der Aktivität: A=Regular (regelmäßig), B=Irregular (unregelmäßig), C=Sporadic (höchst selten) und D=Likely inactive (wahrscheinlich nicht mehr aktiv). Die Liste gibt es kostenlos bei http://www.dswci.org/dbs/dbs/dbs23.pdf. (Anker Petersen/Dr. Hj. Biener)


Domestic Broadcasting Survey 2021

DEUTSCHLAND – Die Lutherische Stunde, die 0625, 0825 und 1955 Uhr ME(S)Z auf den Kurzwellen von HCJB Deutschland (3995, 5920, 7365 kHz) sendet, bietet ihr Begleitheft zum Programm ab sofort auch als PDF-Datei per e-Mail an. (Bestellung unter post@LLL-info.de) Das 12-Seiten-Heft DIN-A5 ist auch zum Auslegen in Gemeinden und zur Weitergabe bestimmt, doch ist das Corona-bedingt derzeit schwierig. Die Kosten von „alle zwei Monate rund Euro 9000“ fallen aber weiter an. (Dr. Hansjörg Biener)

DEUTSCHLAND – „Partizipationsdefizite, Repräsentationslücken und Ohnmachtsgefühle sorgen im Osten für anhaltenden Unmut; die mangelhafte Teilhabe von Ostdeutschen in Medien und Gesellschaft mündet regelmäßig in Kolonialisierungsdebatten.“ Ein von der Otto-Brenner-Stiftung(IG Metall) veröffentlichtes Arbeitspapier, „ob westdeutsch geprägte Medien, die im besserwisserisch-belehrenden ‚Auslandsduktus’ über die neuen Bundesländer berichtet haben, mit zu jenen Vertrauensverlusten beitragen, die den Lügenpresse- und Staatsfunk-Rufer*innen Raum geben. Haben Monopolisierung und Provinzialisierung des Medienangebots und die mangelhafte Beteiligung Ostdeutscher in überregionalen Leitmedien eine Verschiebung des gesellschaftspolitischen Klimas bewirkt und Mobilisierungserfolge populistischer Bewegungen begünstigt?“ Download und kostenlose Bestellung: https://www.ottobrenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/30-jahre-medialespaltung. (Dr. Jörn Krieger)

DEUTSCHLAND – Mit Beginn der Motorsportsaison am Nürburgring im April 2021 überträgt RPR1 alle Rennen live aus der „Grünen Hölle“. Das Sonderprogramm Ring-Radio kommt an den Veranstaltungswochenenden auf allen gängigen Radioplattformen, in der RPR1.App und auf RPR1.de. (https://www.rpr1.de via Dr. J. Krieger)

IRLAND – 1966 meldete sich mit Radio Dublin der erste Piratensender der grünen Insel, aber erst 1984, als etwa 30 private Sender aktiv waren, kam es zu politischen Reaktionen. Die meisten Sender waren zunächst nicht kommerziell orientiert und übernahmen gleichzeitig die Funktion von Lokalprogrammen, die der irische Rundfunk eben nicht anbot. Aufgrund der lange währenden politischen Meinungsbildung entwickelte sich eine große Szene, in der dann doch der kommerzielle Privatfunk die Oberhand gewann. Viele der geduldeten Sender hofften darauf, irgendwann als lizenzierte Stationen weiterzubestehen. Ab dem 1. Januar 1989 galt ein neues Rundfunkgesetz, mit dem die meisten Aktivitäten illegal wurden bzw. aufhörten. Folgende Internetseiten sammeln Material zur Geschichte der irischen Piratensender: https://pirate.ie/archive und http://www.dxarchive.com. (FRSH, Dr. Hansjörg Biener)

KANADA – Ein reich bebilderter Bericht über Kanadas Zeitzeichenstation CHU findet sich bei https://www.radioworld.com/global/chu-canadas-time-station (Englisch). (Sheldon Harvey WoR)

USA – Das von Adventist World Radio in Kooperation mit US-amerikanischen Kurzwellenstationen produzierte englischsprachige DX-/MedienprogrammWavescan steht auch online zur Verfügung. Bei http://eu.awr.org/en/listen/program/143 kann man die Ausgaben sowohl online hören als auch herunterladen. (Jose Jacob WoR)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 5/2021):

Saint-Pierre und Miquelon: Winzig – zuweilen aber wichtig!:
Info & Kontakt
⇒ Radio Atlantique: https://www.radioatlantique.com
⇒ Radio St-Pierre et Miquelon: https://la1ere.francetvinfo.fr/saintpierremiquelon/radio
⇒ Radio Archipel: https://www.facebook.com/Radio-Archipel-FM-1033-985-173650349352754/?ref=page_internal

Verweise
⇒ [1] Zu Hollande: https://www.nzz.ch/international/aufgefallen/lebenslange-privilegienfrankreichs-teure-ex-praesidentenld.16332
⇒ [2] https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46211802.html

10 Jahre CSC Talk Radio mit Beth Ann Schoeneberg:
⇒ Zeitungszitate übersetzt aus https://www.californiademocrat.com/news/local/story/2020/may/06/california-radio-host-celebrates-9-years-on-air/826628/

Vorteil der Abgeschiedenheit: auf Sankt Helena kann gefeiert werden:
Info-Kontakt
⇒ Saint FM: http://www.saint.fm
⇒ SAMS Radio: http://www.sams.sh; Livestream: https://s2.radio.co/s418cc827e/listen

Verweise
⇒ [3] Brandaktuell: wie ich Anfang April erfuhr plant die Napoleon-Gesellschaft mit Unterstützung der Telekom-Gesellschaft „Sure“ an drei Tagen Liveübertragungen von Festakten. Details hier: http://www.napoleon200.sh.

Multimedia
⇒ [M-1] https://www.facebook.com/watch/?v=403442727124826

Sporadic-E: Überreich(weitig)es Angebot! (Teil 2):
Verweise
⇒ [5] Grundlegend: https://gfzpublic.gfz-potsdam.de/rest/items/item_23022_5/component/file_23021/content Daten von FORMOSAT-3/Cosmic sind kostenlos und diskriminierungsfrei nach Anmeldung zugänglich über das Cosmic Data Analysis and Archive Center CDAAC via: https://cdaac-www.cosmic.ucar.edu/cdaac/login/
⇒ [7] https://gfzpublic.gfz-potsdam.de/rest/items/item_23022_5/component/file_23021/content S. 107
⇒ [8] Christoph Jacobi, Christina Arras, Christoph Geißler, and Friederike Lilienthal: Quarterdiurnal signature in sporadic E occurrence rates and comparison with neutral wind shear. Annales Geophysicae, 37, 273-288, 2019: https://www.ann-geophys.net/37/273/2019/
⇒ [9] www.dxmaps.com/spots/mapg.php?Lan=E
⇒ [11] Abdruck mit freundlicher Genehmigung aus: https://www.ann-geophys.net/37/273/2019/
⇒ [12] Abdruck mit freundlicher Genehmigung aus: https://www.ann-geophys.net/37/273/2019/
⇒ [13] http://ecom.eladit.com/FDM-S3/en
⇒ [14] https://www.sdr-radio.com
⇒ [15] https://hamradioshop.net/Antennen/E-Feld-Aktivantennen/MegaDipol-MD300DX-Aktivdipol.html
⇒ [16] https://fmscan.org
⇒ [18] Prägnante Einführung in die Technik der UKWFM-Modulation nicht nur von RDS: https://www.advantest.com/documents/11348/7898f05e-0a52-4e68-9221-3b8b75595436; kostenlose Monographie zu RDS: https://www.iz3mez.it/wp-content/library/ebook/RDS%20-%20The%20Radio%20Data%20System.pdf

Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 5/2021):
https://rnei.org/2021/03/29/rneis-test-broadcast-from-armenia-results
https://www.ofcom.org.uk/__data/assets/pdf_file/0023/216248/invitation-to-applylimited-coverage-rsl-trial.pdf
https://radioolsztyn.pl/audycje-w-jezyku-niemieckim/01130525
http://video.bbrtv.com/index.php?option=com_content&ItemId=11
https://www.paypal.com/pools/c/8mksyRYVYK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz: Bitte lösen Sie diese kleine Rechenaufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.