Aktuelle Links aus Heft 2-2021

Die Rubrik „Radio & Internet“ aus dem Radio-Kurier – weltweit hören (Heft 2/2021) ist auch hier online zu finden:

DEUTSCHLAND – Wer schon immer einmal wissen wollte, wie der Saarländische Rundfunk seine Radio-, Fernseh- und Internetangebote produziert, kommt an einem Besuch beim SR auf dem Saarbrücker Halberg nicht vorbei. Über 10.000 Menschen jährlich blickten bis zum Beginn der Covid19-Krise bei einem geführten Rundgang hinter die Kulissen. Als Alternative in Coronazeiten gibt es sie nun eine virtuelle Führung mit „freaky Jörn“ Dressler: „Er lädt ein zu einer gut gelaunten, spannenden, saarländischen Tour quer über den Halberg sowie durch das Funkhaus – natürlich auf seine ganz eigene, charmante Art. Bei dieser Besuchertour geht es dann schon mal an Orte, die bei regulären Führungen verborgen bleiben müssen. Schauen Sie mit Jörn in unsere Studios, den großen Übertragungswagen und sogar ins Herz der Technik: die Sendeschaltzentrale. Auch wer schon immer einmal wissen wollte, wer die Köpfe hinter den Radiomikrofonen sind oder wo unsere Fernsehmoderatorinnen und -moderatoren geschminkt, wie Nachrichten gemacht werden und wer die Musik ins Radio bringt – all das zeigt unser Jörn auf einer spannenden Tour quer durch den Saarländischen Rundfunk.“ https://www.sr.de/sr/home/der_sr/wir_uber_uns/digitale_fuehrung_durch_den_saarlaendischen_rundfunk_100.html (V. Willschrey/Dr. J. Krieger)

DEUTSCHLAND – Valerie Weber ist verantwortlich für das Hörfunk-Programm von Deutschlands größter Rundfunkanstalt, dem Westdeutschen Rundfunk. Außerdem koordiniert sie als Vorsitzende der Audio-Programm-Konferenz die Radio-Angebote aller ARD-Sender. Ihre berufliche Karriere startete die mehrfach ausgezeichnete Journalistin mit ihrem Studium an der Friedrich-Alexander-Universität in Germanistik, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte und ihrem Volontariat bei dem Erlanger Rundfunksender Radio Downtown. Mehr bei: https://www.fau.de/2020/12/alumni/dann-kam-der-anruf-von-tom-buhrow. (Dr. Jörn Krieger)

DEUTSCHLAND – Unter Lokalradio stellt man sich gemeinhin einen Radiosender vor, der die Region mit einem bunten Programm versorgt. Günter F. Janßen nahm in den achtziger Jahren den Begriff wörtlich und gründete, inmitten eines Lokals, Erlangens ersten privaten Radiosender: Radio Downtown. Heute bekannt als Radio Energy in Nürnberg. Zwar sitzt der Sender nicht mehr in einem Erlanger Lokal, dafür ist er Teil des größten privaten Radiounternehmens Europas. Mehr bei: https://www.fau.de/2020/12/alumni/ein-lokalradio-im-wahrstensinne. (Dr. Jörn Krieger)

DEUTSCHLAND – Die Zahlungsbereitschaft für Online-Audio-Produkte ist gestiegen, doch immer noch gering. Dies ist ein Ergebnis einer Umfrage von Next Media Hamburg, der Standortinitiative der Hamburger Medien- und Digitalwirtschaft: Knapp jeder Dritte der über 2.500 befragten Podcast-Hörer kann sich vorstellen, 2021 für Musikstreaming (29,5 Prozent) und Hörbücher (28,3 Prozent) zu bezahlen. Bei Podcasts ist die Zahlungsbereitschaft allerdings nur bei jedem Achten (12,1 Prozent) vorhanden. Jeder zweite Befragte (45,3 Prozent) kann sich nicht vorstellen, für ein Audio-Produkt Geld auszugeben. Weitere Informationen auch über technisch/inhaltliche Wünsche findet man bei https://www.nextmedia-hamburg.de/wp-content/uploads/2020/12/nextMedia.Hamburg_Podcast-Umfrage_Pressemitteilung.pdf. (Dr. J. Krieger/Dr. Hj. Biener)

DEUTSCHLAND – Vor 35 Jahren ist Deutschlands erster privater Radiosender Gong96.3 in München auf Sendung gegangen. Bald nach Sendestart engagierte der Senderchef Helmut Markwort einen Marketingleiter, der von den Gesellschaftern schnell zum Geschäftsführer des Senders berufen wurde: Am 31. Dezember 2020 ist Georg Dingler in den Ruhestand gegangen. Mehr bei: https://www.radioszene.de/150649/georg-dingler.html. (Dr. Jörn Krieger)

DEUTSCHLAND – Radio 90.vier feierte am 4. Januar 2021 seinen zweiten Geburtstag. Gründer und Geschäftsführer Jürgen Grobbin spricht im Interview mit Stephan Korte über zwei Jahre Radio 90.vier, über die Motivation, den Sender zu gründen, die langwierigen Verwaltungsprozesse mit der Bundesnetzagentur, den Ausbau des Sendegebiets (UKW/DAB+), wie blinde Moderatoren das Programm fahren und wie man bisher die Corona-Krise überstanden hat. Mehr bei: https://www.radio90vier.de/2-jahre-radio-90-vier (22 Min.). (Dr. Jörn Krieger)

DEUTSCHLAND – Die Sendung bei Mix 101 FM Radio Gran Canaria zeigt, wie gutes Radio geht: spontan, überraschend und persönlich. Frank Dignaß, Privatradio-Urgestein aus Baden-Württemberg (ex Radio Regional, Radio Ton), erinnert sich im Gespräch mit Markus Mildner an die 80er und 90er Jahre, als Radiomacher noch mutig und die Sendungen noch handgemacht waren, wie Programm-Ideen entwickelt wurden und was das Erfolgsrezept war: „Man hat uns einfach machen lassen. Wenn wir nichts machen, dann kann ja nichts passieren.“ Mitschnitt der Live-Sendung: https://www.dropbox.com/s/vugzxyu7vnebvqa/Mix_Radio_am_05_01_2021_F.Digna%C3%9F.mp3 (Dr. Jörn Krieger)

GUATEMALA – Bei https://lavozpopular.org findet man das historische Archiv von La Voz Popular. Der Untergrundsender der Unidad Revolucionaria Nacional Guatemalteca sendete in den Achtziger/Neunzigerjahren in etwa wöchentlich. Unter Emisiones kann man sich tages- und jahresweise die Sendungen herunterladen oder auch als 40-GB-Zip-Datei alle 612 Sendungen, die ausgestrahlt wurden. „Es ist interessant, wie zurückhaltend und entspannt das meiste klingt, besonders im Vergleich zu den Maschinengewehrsalven der salvadorianischen und nicaraguanischen Geheimsender. Voz Popular hat die zwar auch, aber das Programm ist eher eine Mischung aus fröhlicher Marimba und fröhlicher Gitarrenmusik. Sie klingen eher nach Menschen, die versuchen, eine gute Zeit zu haben, als nach Menschen, die versuchen, eine Regierung zu stürzen.“ (Don Moore WoR)

KOLUMBIEN – Radio Nacional de Colombia hat aus Anlass von 80 Jahren rund 2.000 Dokumente veröffentlicht, die über die Entwicklung der Station und ihre Auswirkungen auf den Alltag der kolumbianischen Bevölkerungberichten. Die Dokumente wurden in verschiedene Themenbereiche eingeteilt: die institutionelle Geschichte des Senders, das Programm, die Mitarbeiterschaft und die Beziehungen zum Publikum im In- und Ausland. Link: https://especiales.radionacional.co/historia. (Rafael Rodríguez WoR)


Blick auf die Website zu 80 Jahren Radio Nacional de Colombia

SCHWEIZ – Eine Zusammenfassung des Jahres 2020 aus Sicht des DRM-Konsortiums findet man bei: https://www.drm.org/wp-content/uploads/2020/12/DRM-Review-2020.pdf. (Dr. Hansjörg Biener)

TSCHECHISCHE REPUBLIK – Eine balkengraphische Übersicht über die DRM-Sendungen im Winterhalbjahr 2020/21 findet man bei: http://www.hfcc.org/drm. Laut Pressemitteilung des DRM-Konsortiums ist die Liste aktuell, was aber von manchen DXern bezweifelt wird. (Dr. Hansjörg Biener)

USA – Die Voice of America verschickt wegen der Covid19-Pandemie keine Kalender, hat aber einen Link veröffentlicht, wo man sich „American Skylines“ herunterladen kann. (Mick Delmage WoR)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 2/2021):

Signale aus der Antarktis: Polarstern und Neumayer III:
https://www.ndr.de/grussanbord
http://wsprnet.org/drupal/wsprnet/spotquery
https://physics.princeton.edu/pulsar/k1jt/wsjtx.html
https://eshail.batc.org.uk/nb/
http://dxsummit.fi/#/?dx_calls=DP0POL

Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 2/2021):
https://dk8ok.org/2021/01/02/seeing-is-believingtableau-visualizing-mwlist
http://qsl-review.blogspot.com/2020/12/alltribes-radio.html
https://www.facebook.com/cbcyukon/posts/the-magic-of-am-radio-a-listener-in-finland-picked-up-cbcs-am-signal-broadcastin/1575707229190882
http://qsl-review.blogspot.com/2020/12/radio-republica.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz: Bitte lösen Sie diese kleine Rechenaufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.