Aktuelle Links aus Heft 03-2018

Die Rubrik „Radio & Internet“ aus dem Radio-Kurier – weltweit hören (Heft 3/2018) ist auch hier online zu finden:

ALBANIEN – Nach Angaben von Radio Tirana International kommt das deutsche Programm von Montag bis Samstagauf der Internetseite https://www.rtsh.al um 1730, 1900 und 2030 Uhr sowie am folgenden Tag  um 0430, 0630, 1000 und 1300 Uhr. Die neue Website ist noch nicht vollständig aufgebaut/durchdacht/geprüft. Darum sollte man nicht über die  in den deutschen Sendungen angesagte Adresse einsteigen, sondern direkt bei http://rti.rtsh.al/de_DE/. Hier bekommt man eine mehrsprachige Seite, auf der es auch ein deutsches Ribbon gibt. Ein Livestream startet  automatisch, geht aber weg, sobald man eine Meldungim deutschen Ribbon anklickt. Wer den Audiostream weiter hören will, muss also im Browser ein zweites Fenster öffnen. Bei „DEUTSCH“ ist ein Link hinterlegt, der zur rein deutschsprachigen Seite http://rti.rtsh.al/de_DE/category/deutsch/ führt. Hier findet man noch mehr Meldungen in deutscher Sprache. (Dr. Hansjörg Biener)

ARGENTINIEN – Da zu viele verschiedene Kurzwellensendepläne für das  deutsche Programm von „RAE Argentinien in die Welt“ kursieren, lohnt sich  der Rückzug auf den Internetstrom des argentinischen Auslandssenders. Ganz oben auf http://www.radionacional.com.ar/rae-aleman/ findet man neben dem „En vivo. RAE. Onda Corta e Internet“ den Pfeil zum Anklicken. Der Stream öffnet sich in einem separaten Fenster bei http://vmf.edge-apps.net/embed/live.php?streamname=sc_rad35-100131&autoplay=true. Hier sollte die deutsche Sendung Mo-Fr 2100-2200 Uhr Weltzeit live zu  hören sein. Tatsächlich wurde in einem Monitoringprojekt für die Werktage  folgender Ablauf beobachtet:
0300: Englisch, ab 0400 Sendepause
1000: Chinesisch. 1100 Japanisch. 1200 Portugiesisch.
1300 Spanisch. 1400 Sendepause
1500: Englisch. 1600 Sendepause
1900: Italienisch. 2000 Französisch. 2030
Portugiesisch. 2100 Deutsch. 2200
Spanisch. 2230 Sendepause
Der auf der deutschsprachigen Seite neben dem Kurzwellensendeplan zu findende Link „heutige Sendung“ bietet meist die Sendung des Vortags. Angesichts der Empfangsunsicherheit auf Kurzwelle bzw. der kommunizierten falschen Sendepläne erscheint es sinnvoll, bisher leere Sendezeiten im Internetstrom mit weiteren Wiederholungen des deutschen und anderer RAE Auslandsprogramme zu füllen. Bekanntlich musste auch  Radio Tirana erst durch permanenten Druck der Hörerschaft zu dieser Praxis
getragen werden. (Dr. Hansjörg Biener)

DEUTSCHLAND – Das Kontaktformular bei radiojoystick.de funktioniert wieder. Radio Joystick (Postfach 2331, 55545 Bad Kreuznach) sendet normal am ersten Sonntagdes Monats 1100-1200 Uhr auf 7330 kHz (Moosbrunn 100 kW). Es gibt aber gelegentlich auch weitere Sendungen der Charlie Prince   Show auf Kurzwelle. Der jüngst verschickte Informationsflyers verzeichnet auf laut.fm/joy ein Ganztagesprogramm und auf play.fm/charlie-prince Nachhörmöglichkeiten der letzten Sendungen. (Bernd Seiser, Dr. Hansjörg Biener)

DEUTSCHLAND – Über neue Trends im Internet, interessante Downloads  und Probleme durch aktuelle Viren berichtet Achim Killer in den Online-Nachrichten des Bayerischen Rundfunks. Die [hörens- bzw. nachlesenswerte, HjB] Kolumne kommt samstags um 0740 Uhr und 0940 Uhr Ortszeit in B5 aktuell. Die zugehörigen Internetseiten samt Abo-/Downloadmöglichkeit findet man über https://www.br.de/radio/b5-aktuell/sendungen/online-nachrichten/index.html. (Dr. Hansjörg Biener)

DEUTSCHLAND – Zur weltweiten Stärkung der Medien- und Meinungsfreiheit hat die Deutsche Welle die Plattform DW Freedom ins Leben gerufen. „Meinungs- und Pressefreiheit sind dieFundamente unserer täglichen Arbeit“, sagt Intendant Peter Limbourgin einem Video (31. Januar)
zum Start. „Jeder Journalist hat das Recht, seine Arbeit zu tun. Jeder  Künstler hat das Recht, sich auszudrücken. Und genauso sollte es das Recht eines jeden Menschen sein, seine Meinungoffen zu vertreten, ohne um die persönliche Freiheit fürchten zu müssen.“ DW Freedom bietet Nutzern eine  englischsprachige Plattform im Internet und in den Sozialen Medien, um auf Verstöße gegen die Freiheitsrechte aufmerksam zu machen und sich international zu vernetzen. Auf der Webseite dw.com/freedom, auf Twitter (@dw_freedom) und Facebook (DW Freedom) finden sie Beiträge von und Interviews mit Aktivisten, Wissenschaftlern, Künstlern, Cartoonisten, Hackern und Autoren aus der ganzen Welt. Für Journalisten und Aktivisten wichtige Aspekte wie sichere Kommunikation, Datenschutz und Digital Privacy werden ebenfalls thematisiert. Nutzer können sich miteinander  austauschen und Kontakt zur Redaktion von DW Freedom aufnehmen. (http://p.dw.com/p/2rpiQ)

GUINEA-BISSAU – Der staatliche Rundfunk hat eine neue Website http://www.rdngbissau.com/, die auch das online-Hören ermöglicht.
Radiodifusão Nacional sendet 0555-2400 Uhr Weltzeit in Portugiesisch, Crioulo und afrikanischen Sprachen. Heutzutage ist RDN nur auf UKW bzw. online zu hören. Die Kurzwelle 5475 kHz wurde letztmals im World Radio TV Handbook 1987 verzeichnet, die Mittelwelle 1034 kHz 2001. (David Kernick DXLD)

 Neue Website von RDN Guinea Bissau (Screenshot)

Neue Website von RDN Guinea Bissau

GROSSBRITANNIEN – Am 29. Januar startete die BBC ihr zweites  walisisch-sprachiges Programm. Radio Cymru 2 unterscheidet sich vom ersten Programm zunächst nur durch eine anders formatierte Morgenstrecke (Mo-Fr 0630-0830, Sa 0700-0900, So 0800-1000 Uhr Ortszeit). Im Vorfeld wurden ab dem 22. Januar bei einigen digitalen Plattformen (z. B. Sky Wales) Belegungen geändert. In Wales wird das Programm über alle DAB-Standorte ausgestrahlt, von denen auch Radio Cymru zu hören ist. Außerdem
bekommt man das Programm im iPlayer Radio und im Internet bei bbc.co.uk/radiocymru2. (Dr. Hansjörg Biener)

INDONESIEN – Gut einen Monat nach dem Verschwinden auf 9525 kHz bestätigte die Voice of Indonesia den Ausfall des Senders. Auf Facebook wies die englische Redaktion am 28. Januar auf das Internet hin: http://cdn.voinews.id/streaming_en/id.html sowie http://cdn2.voinews.id. (Michael Cunningham DXLD)

LIBANON – Der Regierungssender Radio Libanon hat auf  http://www.radioliban.gov.lb auch einen Internetstrom seines arabischen UKWProgramms (98,1, 98,5 MHz). DieWebsite ist in Arabisch, es gibt aber auch eine englische Version (die allerdings verschiedentlich nur auf Texte in Arabisch verlinkt). Zum zweiten, internationalen Programm (96,2 MHz) gab es einmal die Website http://www.96-2.com, die bei der Recherche nicht zugänglich war. (David Kernick DXLD, Dr. Hansjörg Biener)

NIEDERLANDE – Das Sturmtief Friederike hat am 18. Januar die Antenne von Radio Bloemendaal (1116 kHz) zerstört. Bilder vom Schaden findet man bei http://www.radiobloemendaal.nl/nieuws/19-01-2018/Stormschade-18-januari-2018/17717641. Die Station ist seit 1924 für die Übertragung von Sonntagsgottesdiensten bzw. religiöse Sendungen lizenziert. Bis auf weiteres wird nur im Internet gesendet. (Marcel Rommerts mediumwave.info)

SCHWEIZ – „Die neusten Hits und den besten Rock nonstop“: Das  verspricht seit dem 17. Januar Virgin Radio Switzerland (AZ Medien). Dazu kommen Lifestyle (http://www.virginradio.ch/social/raffas-plastic-life-132101905), Geburtstagsaktionen und andere Unterhaltungselemente. Die Station ist auf http://www.virginradio.ch, DAB+ und über die App zu hören. Das Original begann 1993 als Virgin 1215 in Großbritannien. Das  zweite landesweite Senderecht für einen kommerziellen Privatsender ging durch mehrere Hände. 2008 wurde die Station durch den neuen Eigner TIML (Times of India Group) in Absolute Radio umbenannt. Die Namensrechte wurden von anderer Seite international vermarktet, und auch in Großbritannien gibt es seit 2016 über DAB wieder ein britisches Programm unter dem Namen. (Dr. Hansjörg Biener)

Links und ergänzende Links zu Radio-Kurier-Artikeln (Heft 3/2018):
Die Geschichte von Radio Drops:
Quellen:
http://www.drops-revival.de
http://karlsruheradiokult.blogspot.de/2015/02/radio-drops-war-der-radiosender-der.html
http://fmkompakt.de/index.php/geschichteelsass-be-ch/elsass

Ein Besuch in Woofferton:
https://www.facebook.com/pg/BDXCUK/photos/?tab=album&album_id=1105444759592508
http://www.bbceng.info/Operations/transmitter_ops/Reminiscences/Woofferton/woof50y-v2.pdf
http://www.bdxc.org.uk/uksw.pdf

3Y0Z Bouvet: Das Ziel vor Augen – und doch gescheitert:
https://tv.nrk.no/serie/landgang-paa-bouvetoeya/FOLA02003379/10-06-1979

Weitere Links in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Radio-Kurier – weltweithören (Heft 3/2018):
http://www.twrbonaire.com/file/388/2018-02-07_800AM%20schedule.pdf
http://allindiaradio.gov.in/station/Hyderabad/Pages/default.aspx
http://www.cdi.gob.mx/ecosgobmx/xhtumi.php
https://en.wikipedia.org/wiki/British_Ever_Ready_Electrical_Company
http://streamdb5web.securenetsystems.net/v5/CKJS
http://radioluzmiami.com/guia-de-programacion/, Stream: http://saleminteractivemedia.com/listenlive/player/wkatam
⇒ WQBA: http://www.univision.com/miami/wqbaam,
Stream: http://v6.player.abacast.net/2326
⇒ „Spiceradio 1200 AM“: http://spiceradio.net/, http://www.spiceradio1200am.com/RAPlayer-Page2.html
http://kkol.com/, Stream bei http://saleminteractivemedia.com/listenlive/player/kkolam
https://www.ndr.de/der_ndr/technik/dabsendernetzplanung102.tiff
https://www.gov.uk/government/consultations/small-scale-dab-licensing-consultation
https://www2.fpolskieradio.pl/zagranica/eqsl/eqsl.aspx?r=de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz: Bitte lösen Sie diese kleine Rechenaufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.